neWs und so weiter...
Blog
aboutME & links


(letzte aktualisierung: 24.03.08)

@this site: * g-book * foddos *  news *

--------------------------------------------------------------------------

G-book      

FoDDoS!!! / Pictures

--------------------------------------------------------------------------

24.03.2008 changes....

ja hier ist grad so n bisscehn umbau angesagt. wohin das noch führt weiß ich grad nicht - muss mich selber noch überraschen ;)) *hihi*

--------------------------------------------------------------------------

01.01.2008 - CHANGE...

"Change...

...we don’t like it, we fear it... but we can’t stop it from coming. We either adapt to change or we get left behind. It hurts to grow - anybody who tells you it doesn’t is lying. Well here is the truth - sometimes are more things change and sometimes more stay the same and sometimes change is good - sometimes change is everything…"

--------------------------------------------------------------------------

23.02.2007...back to....

Die Zeit raste. Kaum war ich weg bin ich auch schon wieder back in Germany (für alle, die das noch nicht wussten). Nun heißt es wieder "hello alltag" und "goodbye Torun". Was das alles zu bedeuten hat? Nun als erstes fallen mir Pflichten ein ;) Hier was zu erledigen, dort was zu erledigen usw... und keine Lust auf alles... Drum gehts übermorgen auch wieder erstmal auf Reisen. Diesesmal: das gute alte Hessen. Wird aber auch endlich wieder mal Zeit!!! Bis dahin sage ich bis dahin!! ;)) küsschen

--------------------------------------------------------------------------

08.09.2007 - - - Erwartungen - - -

"(...) Wir denken alle, dass wir mal was ganz tolles werden. Und wir fühlen uns ein klein wenig wie beraubt, wenn sich unsere Erwartungen nicht erfüllen. Aber manchmal sind wir unseren Erwartungen weit voraus. Das, was man erwartet, verblasst manchmal vollkommen neben dem, was man nicht erwartet. Man muss sich schon wundern warum wir an unseren Erwartungen festhalten. Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält. Aufrecht. Ruhig. Was wir erwarten, ist nur der Anfang. Das was wir nicht erwarten, ist das, was unser Leben verändert."

--------------------------------------------------------------------------

02.06.2007......mehr Gefühl......die Grundlage des Erlebens ist immer ein Gefühl.....

Seelenstrip…

So stehst du vor mir. Entblößt bis aufs Letzte. Ich sehe durch dich hindurch. Und du schenkst mir all dein Vertrauen. So stehe ich vor dir. Entblößt bis aufs Letzte. Ich schenke dir all mein Vertrauen. Seelenstrip… Wir wissen, was es ist.

Wenn ich dir in die Augen sehe, dann sehe ich mich. Wenn du mir in die Augen siehst, so siehst du dich. Wir sind die Spiegel unserer Seelen. Eigentlich brauchen wir gar nichts mehr sagen. Verbunden durch eine rote Linie, die uns von innen heraus durchzieht und umschlingt. Kein Wort, kein Geräusch – und doch sind wir uns einig.

Die Dunkelheit umschlingt unsere Körper. Die Seelen leuchten hell. Sie blenden, sie schreien lautlos, sie stehen voreinander. Voreinander, ganz nah, dicht an dicht. Vergessen ist das Drumherum, jetzt sind nur noch wir. Du und ich. Dein Innerstes wird meins und meins wird deins. Kein Wunder, wir verstehen uns blind. Zusammengewachsen durch das Band der Zeit.
Wenn ich dich ansehe, dann spüre ich die Verbundenheit. Sag mir, warum das so ist? Sag mir, was uns so sehr verbindet? War es Zufall, dass Wege sich kreuzten? Oder gibt es Schicksal wirklich? Sind Menschen füreinander bestimmt oder ist alles nur eine Frage des guten Zufalls?

Ich sehe dich, so wie du bist. Du siehst mich, so wie ich bin. Keine Mauer, keine Fassade mehr – nur das echte du und ich. Niemand sieht mich so wie du. Niemand sieht uns so wie wir. Wir sind eins, zwei und doch eins, eins und doch zwei. Wir sehen in uns hinein. Keine unnötige Scham, keine Angst verletzt zu werden. Ich weiß, du verletzt mich nicht, auch wenn ich ohne jeglichen Schutz vor dir stehe. Du weißt, ich verletze dich nicht, auch wenn du dich jetzt entblößt. Dies ist ein Seelenstrip. Du und Ich… Die Wärme durchströmt den inneren Raum. Geborgenheit und Vertrauen. Nichts… Ein Alles vor all der Bedeutungslosigkeit des Nichts. Flüchtig ist anders. Kalt ist anders. Verloren in den Massen. Die Nebel, die alle umhüllen. Nichts. All das ist Nichts.

Sinne schwinden und drehen sich um uns selbst. Drehen sich immer schneller. Schneller im Sog der Zeit. Immer schneller im Sog der Vergangenheit. Nur noch du und ich. Wir sind eins. Fallen in den Raum der Unendlichkeit, verlassen die Gleichgültigkeit, um zusammen den Weg nach vorn zu schreiten. Schritt für Schritt im Seelenstrip.
Kilometer, Distanzen – was soll uns schon trennen? Auch wenn ich dich nicht sehe in der endlosen Weite, ich spüre dich, ich fühle dich. Wir wissen es ist der Seelenstrip, der uns verbindet - erfüllt mit Wärme, in dieser kalten Welt - und uns zusammenhält in den Ewigkeiten der Freundschaft...

--------------------------------------------------------------------------

24.03.2007

"Here in this diary i write you visions of my summer.
It was the best I ever had.
There were choruses and sing-alongs
and that unspoken feeling of knowing that
right now is all that matters.

I guess when it comes down to it.
Being grown up isn't half as fun as growing up.
These are the best days of our lives.
The only thing that matters is just following your heart
and eventually you'll finally get it right."

(the ataris - in this diary)

--------------------------------------------------------------------------

Daten, die wir nicht vergessen sollten:

  • "emotions-day" (28.04.2006)
  • Reunion - part I : 16.06. - 18.06.2006
  • Reunion - part II : 01.10. - 03.10.2006
  • Reunion - part III: Silvester 06/07
  • Reunion - part IV: 20.01. - 22.01.2007
  • Reunion - part V: 28.04. - 01.05.2007 -> "emotions-day-revival"
  • Reunion - part VI: 03.09. - 05.09.2007
  • Reunion - part VII: 25.02. - 27.02.2008

--------------------------------------------------------------------------

aufgrund jahrelanger treue, haben es sich zwei verdient auf jedenfall irgendwie hier vorgestellt und erwähnt zu werden:

Liz

Liz ist die beste Freundin der Welt. Man kann denken: Ist ja übertrieben… Aber nein, nicht bei Liz. Sie ist die beste Freundin, die man sich überhaupt wünschen kann.

Ohne Liz ist die Welt einfach undenkbar. Sie ist wie die Schwester, die wir uns immer gewünscht haben: offen, ehrlich, sehr intelligent. Eine Frau mit Sinn für die Sinnlichkeit, einfach gefühlvoll. Für all das, was sie bisher geschafft hat, ist sie sehr zu bewundern. Leider ist sie manchmal nicht genug selbst von sich überzeugt, wobei sie das, aus unseren Augen, auf jeden Fall sein kann.
Liz ist witzig und für viele Späße bereit - die einen manchmal in den Wahnsinn treiben können, sobald sie die mit Riedls gegen die arme Anna vereint ;) Ebenso kann man mit ihr stundenlange Gespräche führen, ganze Nächte sogar. Mal ernste, mal unsinnige und abstruse… Je nach dem, wie die Stimmung grad so ist. Aber sie hat immer ein offenes Ohr.

Kurz ausgedrückt: Sie ist kindisch in einer tollen Art und Weise aber gleichzeitig besitzt sie das ernsthafte, was das leben ausmacht.

Eigentlich weiß Liz was sie will und ist sehr zielstrebig. Da sie sehr emotionsgeladen ist, kommt sie manchmal aber ins Grübeln und ist sehr nachdenklich. Daher weiß sie einfach manchmal nicht mehr, dass sie weiß was sie will. Aber das ist ja nicht so schlimm. Schließlich ist es auch das, was sie so feinfühlig und liebenswürdig macht. Sie ist eben kein gefühlskalter Mensch. Daher muss man sie einfach lieben. Riedl würde sie ab und an als Zicke bezeichnen, doch ein gesundes Maß an Zickigkeit hat ja noch niemandem geschadet.

Äußerlich betrachtet, weiß sie sich zu kleiden und unterstreicht so ihr gutes Aussehen. Die Fandy (Tasche) ist meistens auch mit dabei (sei es als hübsches Accessoire in Form eines Designer-Stücks oder aber einer Tüte mit Dönern drin).

Als Ex-Handballer kann sie ihr Leben natürlich nicht als unsportlicher Nichtsnutz leben. Sie suchte sich einen anderen Ausgleich – zusammen mit Riedl tanzt sie alle in den Wind… Mal bisschen Joggen hier, einen Walk da. Für Sport zum seelischen und körperlichen Ausgleich ist sie immer zu haben. Ja, so ist unsere Liz. Eigentlich verkörpert sie so viel, dass alles komplett hier nicht rein passen würde. Aber wir hoffen, das wichtigste erwähnt zu haben…


RIEDL

Da sag doch noch einer Frauen und Männer können keine Freunde sein… Riedl ist der beste männliche Freund, den man sich überhaupt vorstellen kann. Ein Freund auf den man nicht verzichten mag. Er ist die magische Zahl 7.

Wenn Wahlen wären, wäre er zwar Mr. Mittelpunktsyndrom =) dennoch kann man es ihm verzeihen, denn eigentlich ist es auch das, was wir an ihm lieben. Nie ist er allein, entweder hängt er am Telefon (was würde er bloß ohne Telefon machen?) oder aber man schaut ins Internet bei Msn vorbei – glaubts mir, ihr findet ihn sofort *g* Egal was das Thema ist: ob Soaps oder der neuste Klatsch und Tratsch… Mit ihm kann man einfach über alles quatschen, kein wunder, dass er immer von Menschen umgeben ist.

Er liebt das Leben und kostet es unbeschwert aus. Sein Motto lautet Feiern, Party ohne Ende: Ein Wochenende daheim? Für Riedl undenkbar! Es wäre sein größter Albtraum! =) Und er findet immer jemanden, der mit ihm um die Häuser zieht.

Freunde gehören einfach in sein Leben. Ohne kann man ihn sich einfach nicht denken. Wenn man ihn näher kennt, kann man auch seinen weichen Kern, den wir ganz besonders an ihm lieben, zu sehen bekommen. So liebt er Dawsons Creek und Mal eine ruhige Runde zu dritt, ein netter Abend mit einem Glas Wein und Gesprächen über Gott und die Welt sind bei uns gerne gesehen. Aber mehr muss jeder für sich selbst raus finden ;)

Den Rhythmus hat er höchst wahrscheinlich schon mit der Muttermilch aufgesogen. Denn er tanzt als wäre es seine Bestimmung. Bleibt nur zu hoffen, dass er sein Potential auszunutzen weiß. Ansonsten ist er der kommerziellste Mensch, den man sich nach Paris Hilton auf diesem Planeten vorstellen kann. Nicht nur auf haute couture ist er fixiert, sondern auch auf Technik. Am besten immer das neuste vom neusten und wenn’s auch mal was kosten soll. Aber schließlich macht man eine Ausbildung zum Industriekaufmann nicht um sich dumm und dämlich zu sparen ;)

Außerdem ist er sehr verwöhnt – Einkaufen? Bügeln? Socken sortieren? WAS IST DAS?

                                                                                                                    Seine wichtigsten charakteristischen Attribute sind Humor, Humor und Humor, dann vor allem seine Offenheit und direkte Art. Leider können wir die Ecke Egoismus nicht verschweigen… *g* Er ist ein Mensch zum Lieben, zum Pferdestehlen, zum Streiten, zum Lachen, zum einfach nur zusammen Abhängen… 


 


Liz & Anna, April '06

--------------------------------------------------------------------------

ps.:

ich übernehme keinerlei haftung für alle verbindungen (*links*) auf welche diese website direkt oder indirekt verweist. da ich auf die seiten keinerlei einfluss habe, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen inhalten dieser meinerseits *verlinkten* seiten.


mfg, anna t. 

pss.: all picts by A.t. (by mir - außer die beiden ganz oben in der kopfzeile)